Exkurs:
Johanniter Heilstätte


Militärkrankenhaus
während des Ersten Weltkriegs.

Während des Ersten Weltkriegs
wurden viele Lungenheilstätten, die es damals
landauf und landab überall gab,
meist vom Militär genutzt.

Die Johanniter Heilstätte im Harz
waren da keine Ausnahme.


Lost Place
in Deutschland.



Johanniter Heilstätte - Militärkrankenhaus während des Ersten Weltkriegs

Der Bau der Johanniter-Heilstätte begann 1899. Als Bauplatz wurde der Südhang eines Gipfelplateaus inmitten eines dichten Fichtenwaldes im Harz gewählt. Die feierliche Einweihung fang am 26. Juni 1902 statt. Anfangs gab es Platz für 60 Patienten. Natürlich reichte dies nicht, denn die Tuberkulose war eine Volksseuche und raffte die Menschen reihenweise dahin. Also erfolgte kurz nach der Einweihung bereits die erste Erweiterung.

Während des Ersten Weltkriegs widerfuhr der Johanniter-Heilstätte das gleiche Schicksal wie die Heilstätten Beelitz oder dem TBC-Sanatorium Grabowsee. Sie wurde vom Militär genutzt, um dort einen Teil des Heer der Verwundeten und Verstümmelten der Schlachtfelder des Krieges zu behandeln.



Historische Postkarte der ehemaligen
Johanniter-Heilstätten
bei Sorge im Harz.
Bild: Ärztehaus

Ärztehaus der Johanniter-Heilstätten bei Sorge im Harz - Lazarett im Ersten Weltkrieg

Einst wurde die Lungenheilstätte
zur Behandlung von Tuberkulose-
Patienten mitten im Harz errichtet.
Während des Ersten Weltkriegs
diese das Sanatorium als
Lazarett für verwundete Soldaten.

Historische Bilder



Impressionen von den Johanniter Heilstätten

Auf dem riesigen Gelände der Johanniter-Heilstätten befinden sich neben der wuchtigen Heilstätte selbst weitere Gebäude. Drei dienten anfangs (als hier noch die Heilstätte angesiedelt war) als Ärztehäuser. Zu DDR-Zeiten - also der Ort ein Sperrbezirk war - wohnten hier die obersten VIP's der VIP's, die besonders privilegierten Gäste. Für sie wurden teilweise komplett eingerichtete (Luxus-) Wohnungen reserviert, in die kein Normalbürger (in diesem konkreten Fall die weniger privilegierten VIP's) Zutritt hatten. Unabhängig davon gab es noch einen technischen Bereich, bestehend aus Garagen, Werkstätten und Schlafräumen für Angestellte.


Johanniter-Heilstätten - Außenansichten



Heilstätte

Johanniter-Heilstätten - Innenansichten

Historische Bilder



Wissenswert.

Außerdem empfehle ich Dir diese
zweiteilige Dokumenation über den .
Ersten Weltkrieg, die ich bei Youtube
fand. Sie ist sehenswert - wenn auch grausam.

    • LINK: FILM

Ich habe auch eine eigene Dokumentation über den
Ersten Weltkrieg erstellt. Meiner Ansicht nach
ist diese wichtig, um Inhalte der Homepage geschichtlich
entsprechend und richtig einzuordnen.

    • LINK: WISSENSWERTES