Gros Ouvrage Latiremont


Die Maginot Linie war eine Bunkerkette,
die zwischen WW I und WW II entstanden ist.
Sie sollte Frankreich vor dem
Erzfeind Deutschland schützen.

Verlassener Bunker der Maginot Linie.
Lost Place in Frankreich.



Gros Ouvrage Latiremont

Das Artilleriewerk Latiremont (frz. Gros Ouvrage Latriemont) ist eines der großen Panzerwerke der Maginot-Linie. Es befindet sich im Sperrabschnitt von Crusnes. Sein Bau kostete insgesamt 88.000.000 Francs. Latiremont verfügt über zwei Eingangs- und sechs abgesetzte Kampfbunker – jeweils drei für Artillerie und Infanterie. Wie bei fast allen großen Werken der Maginot Linie sahen die ursprünglichen Pläne weitere Kampfbunker vor, auf deren Bau aber aus Kostengründen verzichtet wurde.

Das Artilleriewerk wurde nach dem Krieg verschlossen und blieb im ursprünglichen Zustand erhalten. Dies weckte Begehrlichkeiten bei Festungsvereinen, die sich um den Erhalt anderer Anlagen der Maginot Linie bemühen. Um sie zu unterstützen, genehmigte die französische Regierung, dass Geschütze etc. aus Latirement zur Verwendung in anderen Anlagen abgebaut werden können.


    • Maginot-Linie: Gros Ouvrage Latiremont - Artilleriewerk Latiremont


      Faszinierend ... dieser alte Dieselmotor.
      Gut geölt ... als müsse er gleich jeden Moment seine Arbeit verrichten.
      Er war für mich das Highlight im Gros Ouvrage Latieremont.




Wissenswert.


Bei Youtube fand ich eine sehenswerten
Dokumentation über die Maginot Linie.
Sie beinhaltet wissenswertes für diese
Bunker-Kette und ordnet sie geschichtlich ein.

    • LINK: FILM


Wenn Du die konkrete Lage der einzelnen
Festungen der Maginot Linie erfahren möchtest,
lade Dir die KMZ für Google Earth herunter.
Ich rate Dir aber zu äußerster Vorsicht bei Besuchen.