Petit Ouvrage Welschhof


Die Maginot Linie war eine Bunkerkette,
die zwischen WW I und WW II entstanden ist.
Sie sollte Frankreich vor dem
Erzfeind Deutschland schützen.

Bunker der Maginot Linie.
Lost Place in Frankreich.



Petit Ouvrage Welschhof

Das Infanteriewerk Welschhof liegt ungefähr zwölf Kilometer südöstlich von Saargemünd und wenige Kilometer nordwestlich von Rohrbach. Das Werk fasste insgesamt 160 Soldaten des 166. Infanterieregiments (RIF). Welschhof besteht aus drei Bunkern, wobei der Bunker 1 gleichzeitig auch der Eingang ist. Die ursprünglichen Pläne sahen insgesamt fünf Bunker vor. Obwohl es hier eigentlich um die Landesverteidigung ging, wurden letztlich zwei Bunker aus finanziellen Gründen nicht errichtet. Das geschah auch an anderen Stellen der Maginot-Linie.

Am 23. Juni 1049 wurde Welschhof vom Süden her von deutschen Truppen mit 3,7-cm PAK und 15-cm Geschützen angegriffen. Das Werk fiel bereits am 24. Juni des gleichen Jahres. Nach dem Krieg sollte das Werk eigentlich wieder hergerichtet werden. Heute dient das Gelände rund um die Festungsanlage als Kuhweide und das französische Militär, dem die unterirdischen Anlagen gehören, lässt das Petit Ouvrage Welschhof vergammeln.


    • Petit Ouvrage Welchhof - Maginot-Linie - Frankreich
    • Petit Ouvrage Welchhof - Maginot-Linie - Frankreich
    • Petit Ouvrage Welchhof - Maginot-Linie - Frankreich



Wissenswert.


Bei Youtube fand ich eine sehenswerten
Dokumentation über die Maginot Linie.
Sie beinhaltet wissenswertes für diese
Bunker-Kette und ordnet sie geschichtlich ein.

    • LINK: FILM


Wenn Du die konkrete Lage der einzelnen
Festungen der Maginot Linie erfahren möchtest,
lade Dir die KMZ für Google Earth herunter.
Ich rate Dir aber zu äußerster Vorsicht bei Besuchen.

HOME | AUTOR | WISSENSWERTES | IMPRESSUM