Redoute de Dommartin


Eine französische Festung der
Barrière de Fer bzw. des Système Séré de Rivières.

Das ist ein Festungsgürtel
zwischen Verdun und Belfort.
Die Redoute befindet sich bei Toul.



Redoute de Dommartin - Festung rund um Toul

Zuerst einmal: Als Redoute bezeichnet man im Festungsbau eine geschlossene Feldschanze, die nach allen Seiten von gleich starken Brustwehren (also Wällen, die Soldaten zur Verteidigung und zum Schutz dienen) umgeben sind. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts galten sie als überholt, weil sie wegen der aufragenden Bauweise für feindliche Artillerie weithin sichtbar und somit gut zu bekämpfen waren.

Die Redoute de Dommartin entstand in den Jahren 1875 und 1878 im Südosten der Festungstadt Toul. Ganz in der Nähe entstanden zwei weitere Redouten – nämlich Justice und Chaudeney. Sie werden heute als „Panikforts“ bezeichnet, denn das französische Militär errichtete sie mit großer Eile und kurz nach Ende des Deutsch-Französischen Krieges. Bekanntlich ging er für die Franzosen mit großer Schmach verloren. Sie mussten die Regionen Elsass und Lothringen an das Deutsche Kaiserreich abtreten.

Die Folge: Die Franzosen waren dadurch bisheriger Verteidigungsstellungen gegen Deutschland beraubt und fühlten sich gegenüber ihrem Erzfeind schutzlos. Also errichteten sie an strategisch wichtigen Plätzen direkt nach dem Krieg erste Verteidigungsbauten. Später folge die Barrière de Fer – eine neue Verteidigungs- und Festungslinie, die von Raymond Séré de Rivières geplant und errichtet wurde.

Die Redoute de Dommartin war insgesamt mit 18 Geschützen bewaffnet und ihre Besatzung belief sich auf knapp 160 Mann. Diese Anlage und die beiden Schwesterbauten (Redoute de Justice und Chaudeney) galten schnell als veraltet. Deswegen wurden Sie – im Gegensatz zu vielen anderen Anlagen, die kurz danach rund um die Festungsstadt Toul von Raymond Séré de Rivières errichtet wurden – nicht nennenswert modernisiert. Dennoch zählen die Bauten zu den Anfängen der Barrière der Fer.




Wissenswert.

Ich gab mir Mühe und versuchte die lange
Geschichte des Festungsbaus mit wenigen Worten
zusammenzufassen. Dabei konzentriere ich mich
auf die preußischen Festungen Ende des 18. Jahrhunderts.

    • LINK: WISSENSWERTES

Ich habe auch eine eigene Dokumentation über den
Ersten Weltkrieg erstellt. Meiner Ansicht nach
ist diese wichtig, um Inhalte der Homepage geschichtlich
entsprechend und richtig einzuordnen.

    • LINK: WISSENSWERTES