Panzer - mobile Festungen der modernen Kriegsführung

Der Bogen mag etwas weit gespannt sein, aber ich halte meine These durchaus für berechtigt. Ich behaupte, dass Panzer moderne bzw. mobilen Festungen von heute sind. Mir ist klar, dass Panzer eher eine Offensivwaffe ist und keine defensiven Zwecke verfolgt - wie einst die Panzerfestungen, die Ende des vorletzten Jahrhunderts erreichtet wurden. Und dennoch. Ausgehend von heutigen Kampftaktiken verfolgen sie einen durchaus vergleichbaren Zweck: Schutz der Soldaten bei gleichzeitig hoher Feuerkraft, um Feinde zu bekämpfen.

Bereits Leonardo da Vinchi hatte in der Renaissance die Idee, solche Fähigkeiten miteinander zu verbinden. Das zeigt die Konstruktionszeichnung seiner Kampfmaschine, die leider nie gebaut wurde. Schaut man sich allerdings die Zeichnung an, kann man - finde ich jedenfalls - eine gewisse Nähe sowohl zu den ersten Panzern im Ersten Weltkrieg als auch zu Festungen der damaligen Zeit herstellen. Und Leonardos Idee war letztlich der Bau einer Festung (hölzern und auf Rädern), die mit etlichen Kanonen bestückt werden sollte.

Nachfolgend einige Impressionen vornehmlich ausgedienter Panzer, die auf den Truppenübungsplätzen in Deutschland und Frankreich als sogenannte „Hartziele“ dienen. Sie dienen also bei Schießübungen anderer Verbände als Zielscheibe und sind in entsprechendem Zustand.


Leonardo da Vinci - Zeichnung eines Kampfwagens

Leonardo da Vinci's Idee: Eine Festung auf Rädern.
Quelle: Leonardo da Vinci, Leonardo tank,
Veränderte Farbigkeit, CC0 1.0

Der Bogen mag etwas weit gespannt sein, aber ich halte meine These durchaus für berechtigt. Ich behaupte, dass Panzer moderne bzw. mobilen Festungen von heute sind. Mir ist klar, dass Panzer eher eine Offensivwaffe ist und keine defensiven Zwecke verfolgt - wie einst die Panzerfestungen, die Ende des vorletzten Jahrhunderts erreichtet wurden. Und dennoch. Ausgehend von heutigen Kampftaktiken verfolgen sie einen durchaus vergleichbaren Zweck: Schutz der Soldaten bei gleichzeitig hoher Feuerkraft, um Feinde zu bekämpfen.

Bereits Leonardo da Vinchi hatte in der Renaissance die Idee, solche Fähigkeiten miteinander zu verbinden. Das zeigt die Konstruktionszeichnung seiner Kampfmaschine, die leider nie gebaut wurde. Schaut man sich allerdings die Zeichnung an, kann man - finde ich jedenfalls - eine gewisse Nähe sowohl zu den ersten Panzern im Ersten Weltkrieg als auch zu Festungen der damaligen Zeit herstellen. Und Leonardos Idee war letztlich der Bau einer Festung (hölzern und auf Rädern), die mit etlichen Kanonen bestückt werden sollte.

Weitere Informationen:
- Panzer - mobile Festungen seit dem Ersten Weltkrieg.

Panzer als Hartziele

Deutsche Festungen
Panzer als Hartziele

www.festungen.info ist eine private Homepage und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Dennoch verwendet die Website Cookies, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen und eine Reichweitenmessung durchzuführen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.