Französische Festungen im 19. und 20. Jahrhundert

Festung Verdun:

Ossuaire de Douaumont

Das Beinhaus von Douaumont ist eine Grabstätte für die Gebeine der Gefallenen, die nach der Schlacht um Verdun nicht identifiziert werden konnten. Das Beinhaus (Ossarium) befindet sich auf dem Gebiet der ehemaligen Ortschaft Douaumont. In ihm werden die Gebeine von über 130.000 nicht identifizierten französischen und deutschen Soldaten aufbewahrt.

Der riesige Soldatenfriedhof bei Verdun und das mächtige Beinhaus ist der zentrale Platz des Gedenkens an die vielen gefallenen Soldaten während des Ersten Weltkriegs. Dieser Ort ist ein absolutes Muss für alle Besucher, denn hier wird erst das Ausmaß des Leids deutlich - kein Buch, kein Bild kann das vermitteln. Geht durch die Hallen des Beinhauses und verinnerlicht Euch die Namen der hier geehrten Soldaten. Ihr werden anders herauskommen als Ihr hineingegangen seid. Auf der Rückseite des Beinhauses gibt es obendrein einige rechteckige Fenster, die den Blick in das Untergeschoss dieser Gedenkstätte frei machen. Hier lagern die Gebeine hunderttausender Soldaten, die rund um Verdun gefallen sind.


www.festungen.info ist eine private Homepage und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Dennoch verwendet die Website Cookies, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen und eine Reichweitenmessung durchzuführen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.