Festung im Meer
Fort Boyard

Das Fort Boyard ist eine eindrucksvolle
Festung im Meer. Viele Menschen kennen es
nur von der gleichnamigen Fernsehsendung.

Festung im Meer: Fort Boyard

Historische Postkarte: Fort Boyard - Festung - Frankreich

Historische Postkarte vom Fort Boyard an der französischen Atlantikküste.

Das Fort Boyard befindet sich an der französischen Atlantikküster und zwar zwischen zwischen der Île d’Aix und der Île d’Oléron im Département Charente-Maritime. Viele Menschen kennen diese Festung mitten im Wasser nur von der gleichnamigen Fernsehshow, die vor einigen Jahren von Privatsendern ausgestrahlt wurde.

Erbaut wurde das Fort Boyard in mehreren Bauabschnitten zwischen 1801 und 1857. Die Arbeiten mussten immer wieder unterbrochen werden. Einerseits, weil sie nur bei Ebbe erledigt werden konnten. Außerdem gab es immer wieder Schwierigkeiten mit dem sandigen Untergrund, der zu erheblichen Verzögerungen und teilweise auch zu (temporären) Abbrüchen der Arbeiten führten. Die Probleme mit dem Untergrund waren nicht neu. Denn bereits etliche Jahre zuvor wurde der französische Festungsbaumeister Sébastien Vauban mit dem Bau einer Festung an gleicher Stelle beauftragt. Er lehnte ab, weil er den Untergrund als nicht geeignet ansah.

Nach Fertigstellung des Forts beherbergte das Fort mehrere Batterien, die von 250 Soldaten bedient wurden. Allerdings hatte sich zwischenzeitlich die Artillerietechnik derart sprunghaft entwickelt, dass die Aufgaben der Festung inzwischen von modernen Batterien auf dem Festland übernommen werden konnten. Was für eine Ironie der Geschichte. Das Fort war also militärisch nutzlos und wurde fortan als Gefängnis genutzt. Während des Deutsch-französischen Krieges waren hier deutsche Kriegsgefangene untergebracht. Später diente es der Stadt Paris als Gefängnis.



Wissenswert.

GESCHICHTE: FESTUNGSBAU

Ich gab mir Mühe und versuchte die Geschichte des Festungsbaus mit wenigen Worten zusammenzufassen. Dabei konzentriere ich mich auf die preußischen Festungen Ende des 19. Jahrhunderts.

KMZ-DOWNLOAD

Wenn Du die konkrete Lage der einzelnen Festungen rund um Metz erfahren möchtest, lade Dir die KMZ für Google Earth herunter. Ich rate Dir aber zu äußerster Vorsicht bei Besuchen.

DOKU: ERSTER WELTKRIEG

Ich habe auch eine eigene Dokumentation über den
Ersten Weltkrieg erstellt. Meiner Ansicht nach
ist diese wichtig, um Inhalte der Homepage geschichtlich
entsprechend und richtig einzuordnen.

www.festungen.info ist eine private Homepage und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Dennoch verwendet die Website Cookies, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen und eine Reichweitenmessung durchzuführen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.